Warenkorb
Weitershoppen
  Zum Warenkorb hinzugefügt
Gratis Versand ab € 40
Trusted Shops zertifiziert
Gratis Rücksendung ab € 40
Alle Länder
A spheric mirrored snowboard goggle reflecting the snowboarders pants and snowboard

Snowboardbrillen

Buyer's Guide

Pro Advice

Die richtige Snowboardbrille kann den Unterschied zwischen einem guten und einem perfekten Tag am Berg ausmachen.

Alex
Alex
Skate & Snowboard Buyer

Kapitel 1

Welches Glas für welche Bedingungen?

Das Glas ist der wichtigste Teil deiner Brille. Ein gutes Glas sorgt für erhöhten Kontrast in den entsprechenden Bedingungen. Allerdings ist nicht jedes Glas für jede Situation geeignet. Bei Blue Tomato unterscheiden wir Brillen anhand der Höhe der Lichtdurchlässigkeit (VLT) und den Bedingungen für die sie geeignet sind. Überleg‘ dir also, bei welchem Wetter du am liebsten Snowboarden gehst und wähle dann das entsprechende Glas für deine Brille.

  1. Sehr hell und sonnig
  2. Sonnig/bewölkt
  3. Wechselhaft
  4. Bedeckt/Schneefall

3-8 % VLT – Sehr hell und sonnig

Die hellste Sonneneinstrahlung findest du meist auf Gletschern oder an langen sonnigen Tagen gegen Ende der Saison. Die dafür geeigneten Gläser sind in der Regel sehr dunkel oder stark verspiegelt.

Patrick Steiner jumping a kicker in the Snowpark Skylinepark in very sunny conditions

9-18 % VLT – Sonnig und teilweise bewölkt

Dieses Glas ist am besten für sonnige Tage geeignet, macht sich aber auch bei leichter Bewölkung gut.

Sunny and partly cloudy conditions in the mountains

19-43 % VLT – Wechselhaft

Ein vielseitiges Glas, das wohl am häufigsten zum Einsatz kommt. Es sorgt sowohl bei Sonnenschein, als auch bewölktem Himmel für klare Sicht.

A female skier in changeable conditions in the mountains

44-80 % VLT - Bedeckt und Schneefall

Dieses Glas ermöglicht dir bessere Sicht bei schlechten Lichtverhältnissen. Dafür sorgen die erhöhte Lichtdurchlässigkeit und kontrastverstärkende Tönung. Brillen mit diesem Glas sind oft weniger stark oder gar nicht verspiegelt.

Two skiers walking in overcast and snowing conditions in the mountains
Kapitel 2

Welche Brille, wenn ich nicht weiß, unter welchen Bedingungen ich fahren werde?

Wenn du dir nicht sicher bist, bei welchen Bedingungen du am häufigsten am Berg unterwegs sein wirst, hast du mehrere Möglichkeiten. Zum einen kannst du dich für eine Brille mit zwei verschiedenen Gläsern und einem Schnellwechselsystem entscheiden. Zum anderen kannst du ein photochromatisches Glas oder eine Brille von Oakley mit PRIZM-Glas in Betracht ziehen. Die lassen sich für ein weites Spektrum an Wetterbedingungen einsetzen.

  1. Bonus Glas
  2. Schnellwechselsystem
  3. Photochromatisch
  4. Oakley PRIZM

Bonus Glas - Doppelter Spaß

Bei der Vielfalt an Bedingungen, die du am Berg vorfindest, können die Anforderungen an deine Brille völlig unterschiedlich sein. Aus diesem Grund haben wir einige Brillen mit mehreren Gläsern für dich zur Auswahl bereit. Wenn sich die Bedingungen ändern, kannst du damit ganz einfach das Glas austauschen und dich so an die jeweiligen Bedingungen anpassen.

Both lenses from the Anon M3 with a quick-change system

Brillen mit Schnellwechselsystem

Bei Brillen mit mehreren Gläsern für verschiedene Bedingungen ist es sinnvoll, diese schnell und unkompliziert tauschen zu können. Deshalb findest du bei uns Brillen mit Schnellwechselsystemen. Sie ermöglichen dir, dich schnell auf die entsprechenden Bedingungen einzustellen.

Quick-change lens system from the the Anon M3 goggles with magnets

Photochromatische Gläser

Wenn du eine Brille möchtest, die fast alles kann, solltest du eine mit photochromatischem Glas in Betracht ziehen. Diese Gläser verändern ihre Tönung automatisch, angepasst an die Stärke der Sonneneinstrahlung oder an schlechte Lichtverhältnisse. Bei wechselnden Bedingungen verdunkeln, bzw. hellen sie sich auf. Alternativ gibt es Brillen, die per Knopfdruck die Tönung ändern, wie beispielsweise die brandneuen Modelle von Oakley, Electric und Spy.

The SPY EC One which changes tint for the conditions

Oakley PRIZM

Prizm™ ist eine revolutionäre Glastechnik von Oakley, die den Kontrast und die Sicht bei verschiedensten Lichtbedingungen erheblich verbessert. PRIZM Gläser filtern blaues Licht heraus und verstärken kontrastreiche Farben. Brillen mit der PRIZM Technologie funktionieren somit bei einem breiterem Spektrum an unterschiedlichen Lichtverhältnissen als herkömmliche Gläser. Oakley ist allerdings nicht die einzige Marke, die sich mit der Wissenschaft des Lichts auseinandersetzt, um dir einen glasklaren Tag am Berg zu ermöglichen. Smith veröffentlichte ihre ChromaPop™ Brille, Dragon hat ihre Lumalens und Anon arbeitet mit ZEISS Optik zusammen, um Sonargläser für ihre Brillen zu entwickeln.

Different goggles from Oakley with Prizm lenses
Kapitel 3

Brillentechnik: sphärisch vs. zylindrisch

Brillengläser können entweder zylindrisch oder sphärisch geformt sein. Damit sehen sie zwar unterschiedlich aus, funktionieren aber ähnlich. Neben der Form ist auch ausschlaggebend, wie sie gebaut wurden und wie dabei dem Beschlagen der Gläser vorgesorgt wurde.

  1. Sphärisch
  2. Zylindrisch
  3. Doppelverglasung
  4. Antibeschlag

Sphärisch

Sphärische Gläser sind auf zwei Achsen gebogen und sorgen so für präzise Sicht. Weil die Gläser eher der Krümmung unserer Augen entsprechen, kommt es zu weniger optischen Verzerrungen. Meist sind die sphärischen Brillen die Premium-Modelle der Hersteller, da sie für maximale Klarheit, ein großes peripheres Sichtfeld und minimale optische Verzerrung sorgen.

Goggle with a spherical lens from SPY

Zylindrisch

Zylindrische Gläser sind auf nur einer Achse gebogen, was eine flachere Optik bewirkt. Die Brillen sind meist etwas billiger und liefern dir den angesagten Retro-Stil. Eine zylindrische Brille bringt das Glas näher an das Gesicht, was zu einem vergrößerten peripheren Sichtfeld führt.

A Snowboarder wearing a pair of adidas Optics cylindrical goggles

Doppelverglasung

Die Doppelverglasung von Snowboardbrillen ist heute Standard. Zwischen den beiden Gläsern wird ein Spalt gelassen, welcher als Wärmedämmung dient. Zudem verhindert er das Beschlagen der Brille und sorgt so für glasklare Sicht.

Selection of goggles with double lenses

Antibeschlag-Beschichtung

Wie die Doppelverglasung ist auch eine Antibeschlag-Beschichtung mittlerweile Standard bei neuen Brillen. Die Innenseite der Gläser wird hierfür einer chemisch hydrophoben Behandlung unterzogen, die verhindert, dass sich Wasser sammelt und die Brille beschlägt.

Two skiers hiking through heavy snow with anti-fog goggles
Kapitel 4

Welche Brillengröße?

Da es verschieden große Gesichter gibt, gibt es auch verschiedene Größen von Brillen. Überleg dir beim Kauf einer Brille also immer, wie groß dein Gesicht ist. Eine zu große Brille kann dazu führen, dass Lücken zwischen deinem Gesicht und der Brille entstehen. Besonders um die Nase herum wird es dann ziemlich unbequem. Wenn du dich für eine zu kleine Brille entscheidest, können unangenehme Druckstellen entstehen.

  1. Klein
  2. Mittel
  3. Groß

Kleine Brillen

Kleine Brillen sind am besten für Frauen oder Kinder mit kleineren Gesichtern geeignet.

A girl wearing a small snowboard goggle

Mittelgroße Brillen

Medium ist die gängigste Brillengröße. Eine mittelgroße Brille passt auf die meisten Gesichter und sitzt mit einer Vielzahl an Helmen bequem. Für viele Rider ist die Größe also "genau richtig". 

A male snowboarder wearing Medium Size Snowboard Goggles from SPY Optics

Große Brillen

Große Gesichter brauchen große Brillen. Diese bieten außerdem das breiteste Sichtfeld. Trotz allem solltest du darauf achten, dass die Brille zu deinem Gesicht und deinem Helm passt. Ist sie zu groß, können Lücken entstehen, was einen unangenehmen Luftzug im Inneren deiner Brille zur Folge hat. Außerdem passt eine zu große Brille möglicherweise nicht zu deinem Helm.

A male snowboarder wearing large snowboard goggles in the mountains
Kapitel 5

OTG-Rahmen und weitere Details

Der Rahmen deiner Brille hält alles zusammen. Also lass uns einen genaueren Blick darauf werfen. Hochwertige Brillenfassungen sind stabil genug, um das Glas an seinem Platz zu halten und gleichzeitig jede Menge Komfort zu bieten. Es gibt Brillenfassungen, die über deiner optischen Brille getragen werden können und Goggles mit rahmenlosen Designs. Für noch bessere Sicht.

  1. OTG Brillen
  2. Rahmenlose Brillen
  3. Schaumstoff
  4. Brillenband
  5. Helmkompatibilität

"Over the Glasses"-Brillen

Falls du beim Snowboarden eine optische Brille trägst, ist es wichtig eine Goggle mit entsprechend großem Rahmen zu finden. „Over The Glasses“ (OTG) Brillen passen über deine Korrekturbrille. Eine überdimensionale Passform und dezente Kerben an den Schläfen machen's möglich.

The Oakley Line Miner is an OTG goggle

Für ein noch breiteres Sichtfeld sorgen Brillen mit rahmenlosen Designs. Dafür ist das Glas dieser Modelle entweder an der Vorderseite des Rahmens befestigt oder der Rahmen auf ein Minimum reduziert.

A frameless goggle by Anon

Schaumstoff: Komfort den ganzen Tag lang

Wenn wir den ganzen Tag auf dem Board stehen, können wir unangenehme Druckstellen rund um die Brille gar nicht gebrauchen. Ein gutes Modell weiß das zu vermeiden – mit dreidimensionalem Schaumstoff. Die innere Schicht ist super weich und aufgrund des längeren Kontaktes mit dem Gesicht manchmal sogar hypoallergen behandelt. Die zweite und dritte Schicht passen sich deinen Gesichtskonturen an.

The inside of a Anon M3 goggle showing a triple-density face foam

Brillenband

Egal wie und womit du deine Brille trägst – ein Band zur Befestigung wirst du immer brauchen. Brillenbänder sind verstellbar und kommen oft mit Silikonbesatz an der Innenseite, damit deine Brille auf dem Helm oder der Mütze nicht verrutschen kann.

Goggle straps from Anon

Passt meine Brille zu meinem Helm?

Wenn du beim Snowboarden einen Helm trägst, musst du darauf achten, dass auch alles zusammenpasst. Wie du schon weißt, kann eine zu große Brille bei einem kleineren Gesicht (und Helm) Probleme machen. Um sicherzustellen, dass Brille und Helm zusammenpassen, kannst du beides beim selben Hersteller kaufen. Smith, Oakley, Anon und POC garantieren bei ihren Produkten nahtlose Kompatibilität, mit passenden Konturen und Lüftungsschlitzen.

Anon goggle and helmet fitting together perfectly
Mehr über Snowwear
Alle Buyer's Guides