Warenkorb
Weitershoppen
  Zum Warenkorb hinzugefügt
Gratis Versand ab € 40
Trusted Shops zertifiziert
Gratis Rücksendung ab € 40
Alle Länder

Capita

(77)

Capita Snowboarding

Alles andere als gewöhnlich - das sind die Snowboards von CAPiTA.
Ungewöhnliche Shapes, außergewöhnlich Designs, ein Team, das nicht von dieser Welt ist, und ein umweltbewusster Herstellungsprozess machen die Bretter zu etwas ganz Besonderem. Nicht um sonst sind diese Boards die erste Wahl vieler Blue Tomato Mitarbeiter.

Blue Tomato und Capita

Viele Blue Tomato Mitarbeiter sind auf CAPiTA Snowboards unterwegs, deshalb findest du bei vielen die Staff Picks Produktbewertungen. Wir sind mehr als überzeugt von der Firmenphilosophie und wollen euch die erstklassigen Produkte natürlich nicht vorenthalten. Daher findest du neben der großen Auswahl im Online Shop die Boards auch in den Blue Tomato Shops. Unser Store in Villach liegt nur wenige Kilometer von der CAPiTA Produktionsstätte entfernt. 

Die Geschichte von Capita

Capita

Die Wurzeln von CAPiTA liegen in einer Garage irgendwo in Seattle. Dort haben sich im Jahr 2000 die ehemaligen Pros Jason Brown und Blue Montgomery zusammengetan, um die einzigartigen Snowboards zu erschaffen.
CAPiTA steht für "Bad Ass Snowboarding". Es geht um Kreativität, Energie, Progressivität und mehr Spaß am Shredden. Hinter der heiß-begehrten Brand steht ein Team aus starken Persönlichkeiten, die für ihren Style und Innovationsdrang bekannt sind.

The Supreme Council of Mind Melters: Das Team

Bitte was? Hinter diesem Namen versteckt sich das Team von CAPiTA, angeführt von Weltklasse Ridern wie Scott Stevens, Kazu Kokubo, Kevin Backstrom, Brandon Cocard und Bad Ass Ripperin Jess Kimura.

Die CAPiTA Produktionsstätte: MARS1

MARS1, steht für Mothership Advanced Research Station One. Dahinter verbirgt sich das Mutterschiff von CAPiTA Snowboards im österreichischen Feistritz a.d. Gail. Das „Mothership“ ist die 5.000 m² große Produktionsstätte in der die Boards in liebevoller Handarbeit gefertigt werden. Der Umwelt zuliebe wird das „Mothership“ mit 100 % Wasserkraft betrieben und wurde CO2 neutral gebaut.
Neben der Fertigung, befindet sich auch die R&D Abteilung von CAPiTA im MARS1. An der Teststrecke, die sich gleich in der Nähe des „Mothership“ befindet, wird an neuen Produkten und Innovationen getüftelt und geforscht.

Die CAPiTA Line

Capita

Die hochwertigen Boards haben nicht nur außergewöhnliche Namen, die umweltfreundlich produzierten Snowboards räumen auch regelmäßig sämtliche Preise ab. Snowboards wie das Black Snowboard of Death, das Defenders of Awesome und das Birds of a Feather können sich mit zahlreichen Awards, wie zum Beispiel dem Good Wood Award, schmücken.
Umweltbewusstsein spielt bei CAPiTA eine ebenso wichtige Rolle wie Funktionalität, Innovation und Design. So sind beispielsweise alle Holzkerne vom Forest Stewardship Council (FSC®) zertifiziert. Das Holz kommt aus bewirtschafteten Wäldern, die zum Schutz der Artenvielfalt, des Lebensraumes der Tiere, der nachhaltigen Ernte, der Wasserqualität und der sofortigen Regeneration geprüft wurden. Zudem kommen 98% der Materialien aus lokalen Bezugsquellen (50% aus Österreich, 48% aus Deutschland, Slowenien und Italien).

Unterschiedliche Boardshapes für jedes Vergnügen

CAPiTA hat für jeden Rider das passende Brett im Programm. Aufgeteilt in die Linien Alpine Assault Force, Total Resort Destroyers, Park Annihilators und Spring Break ist hier alles mit dabei. Von klassischen über ungewöhnliche Shapes, von Surf Rocker zu Party Profil, findet hier jeder Rider etwas nach seinem Geschmack.

  • Alpine Assault Force: Boards, die im Powder und im gesamten Resort überzeugen
  • Total Resort Destroyers: Komme was wolle, mit diesen Boards bist du von Park bis Powder gut aufgehoben
  • Park Annihilators: Gemacht für alles, was der Park zu bieten hat
  • Spring Break: Progressives Snowboard-Design für Pow und Carving

Kreatives Artwork

Kunst und Snowboarding sind eng miteinander verbunden. Viele Pros lassen ihrer Kreativität nicht nur im Schnee freien Lauf. Denn in Sachen Design ist das Artwort von CAPiTA immer eine Nasenlänge voraus. Hier ist kein Künstler zu abgehoben und kein Motiv zu abgefahren. Erlaubt ist, was gefällt. Die Designs findet man nicht nur auf den Snowboards, sondern auch in der kleinen, aber feinen, Softgood Kollektion.