Warenkorb
Weitershoppen
  Zum Warenkorb hinzugefügt
Gratis Versand
Trusted Shops zertifiziert
Gratis Rücksendung ab € 40
Alle Länder
Salt and Silver

Skateboarding in Cuba

Vor zwei Jahren ging es für die Salt und Silver Jungs auf den Weg zu ihrem Surf-Reise-Koch-Abenteuer nach Südamerika. Sie haben sich Surfbrett, Kochmesser und Kameras geschnappt, sind quer durch Südamerika gereist und kamen mit den besten Streetfood-Rezepten, grandiosen Surffotos und unglaublichen Storys im Gepäck wieder zurück. Dieses Jahr haben sich die Jungs wieder auf die Reise gemacht und festgestellt, dass Kuba nicht nur kulinarische Köstlichkeiten und perfekte Wellen zu bieten hat, sondern auch eine immer größer werdende Skateszene. Die Jungs berichten:

Skateboarding in Cuba


Skateboarden auf Kuba ist gewachsen. Immer mehr Skateboarder, Surfer und Künstler aus aller Welt reisen nach Kuba um das Gefühl zu bekommen, wie es bei uns vor Jahrzehnten war, als der Sport noch in seinen Kinderschuhen steckte und sich die Szene vor allem durch eines auszeichnete: Selfmade gear, Kreativität und Zusammenhalt. Seit wir das letzte mal im Februar 2014 kubanische Luft schnuppern durften, hat sich viel getan.

In gerade mal 2 Jahren hat sich die Anzahl der Skater gefühlt verdoppelt und so war es nicht gerade schwer, zusammen mit unseren local homeboys einen Contest auf die Beine zu stellen, um die mitgebrachten Boards und Klamotten los zu werden. Ohne jetzt hier großartig politisch zu werden, wir sagen mal so: Die Jungs und Mädels auf Kuba freuen sich, wenn sie mal durch ihr Talent und ihren Ehrgeiz etwas erreichen können. Mal abgesehen davon, dass es in Kuba nichts von alledem zu kaufen gibt, selbst wenn man Geld dafür hätte. Dementsprechend hart wurde gefahren, die Stimmung war überragend und mit deutschen Contests nicht zu vergleichen.

Skateboarding in Cuba



Wer jetzt einen Contest im Park erwartet - der wird überrascht sein. Einen Park gibt es zwar, aber der war schon derart oft Austragungsort, dass wir uns für einen klassischen Street Contest entschieden haben. Die Suburbs von Havanna, Nachmittagssonne, 30 Grad, amerikanische Oldtimer, abgefahrene Skateboards, 150
Leute, zwei Rails, ein Stufen Set – that‘s it. Kann sich keiner ausdenken, beste Session seit langem.

Die Preisverleihung verlief genauso wie der Contest: Laut und chaotisch mit kurzen Pausen aber dafür mit sehr viel Herz und ehrlicher Freunde. Die Sticker und Goodies gingen (vorsichtig gesagt) weg wie warme Semmeln und machen jetzt ihre ganz eigene Reise durch Havanna und Kuba. Ohne Gruppenfoto keine Salt & Silver Reise, aber auch dafür war nicht viel Überzeugungskraft nötig. Seht selbst!

Skateboarding in Kuba
Skateboardcontest in Kuba

Wir haben dieses einmalige Spektakel natürlich auch auf Film festgehalten. In Zusammenarbeit mit Blue Tomato und dem einmaligen Filmemacher Peter Bender ist die Surf & Skate Doku „Slow Motion Island“ mit und über unsere Jungs und Mädels in Havanna entstanden. Reefbreaks vor verlassenen Hotelanlagen, Frontside Flips unter kubanischen Palmen und auch eine Menge verrückter Sachen sind da passiert. Die Premiere wollen wir natürlich fett feiern, am liebsten mit euch. Also haben wir eine Tour zusammengestellt:

18.07.2016 - Wien  https://www.facebook.com/events/159080067840046/
19.07.2016 - Graz  https://www.facebook.com/events/1744691619076427/
20.07.2016 - Schladming  https://www.facebook.com/events/664371627060740/
21.07.2016 - Innsbruck  https://www.facebook.com/events/1618905441757457/
22.07.2016 - München  https://www.facebook.com/events/1742654329305688/

Wir freuen uns auf euch!