Warenkorb
Weitershoppen
  Zum Warenkorb hinzugefügt
Gratis Versand ab € 40
Trusted Shops zertifiziert
Gratis Rücksendung ab € 40
Alle Länder
Fabio Studer
Austria

Fabio Studer

Rider Profil
Geburtstag: 17.05.1986
Nationalität: Austria
Heimatort: Koblach
Lieblingsresort: Silvretta Montafon

Sponsors: Blue Tomato, Völkl, Smith, Marker, Dalbello, Leki, Thenorthface

Fabio Studer, das Freeski Phänomen aus Österreich. Er ist fester Bestandteil der Freeride World Tour und ist unter den Top 10 der Welt-Elite platziert. Mit seinen originellen Freestyle Skills und technisch anspruchsvollen Elementen erreichte er internationale Bekanntheit.

Interview - Fabio Studer

Fabio Studer ist ein Phänomen. Der Voralberger mit großer Vorliebe zur spontanen Entkleidung seines Oberkörpers ist trotz, oder vielleicht gerade wegen all der Skitrips, abgefahrenen Sessions und der ein oder anderen durchzechten Nacht mit der Legs of Steel Crew einer der wohl komplettesten Skifahrer Österreichs. Als Kind noch von einer Karriere als alpiner Rennfahrer geträumt, ist Fabio mittlerweile ganz oben in der Freeski Welt angekommen und als fester Bestandteil der Freeride World Tour (FWT) auch international bekannt und berüchtigt. Auf dieser bringt der Blue Tomato Teamrider übrigens mit seinen Freestyle Skills und technisch anspruchsvollen Elementen konstant neuen Schwung in die Wettbewerbe und lässt nicht selten alteingesessene Tour-Urgesteine ziemlich blass aussehen. Doch nicht nur in Contests zeigt Fabio seine Skills. 2016 hat er mit Freeskikollege Daniel Schiessl den Clip „POW – Point of Where“ herausgebracht. Ganze 2 Jahre haben die beiden sich mit dem etwas anderen Film Projekt beschäftigt. Das Ziel: neue Perspektiven, Winkel und Aufnahmen die nur entstehen können, wenn der Filmer selbst auf den Ski mitfährt. Das Ganze klingt nicht nur spannend sondern ist auch absolut sehenswert! Neben vielen Powder-Runs die Fabio 2017 in einem seiner liebsten Resorts Silvretta Montafon in Vorarlberg absolviert hat und den beiden „Foundation“ Episoden, welche in Zusammenarbeit mit The North Face entstanden sind, qualifizierte er sich ein weiteres Mal für die Freeride World Tour wo er momentan unter den Top 10 der Welt-Elite platziert ist.

Dass bei Fabio auch der Spaß nicht zu kurz kommt, dürfte jedem klar sein, der ihn kennt. Wenn das Blue Tomato Team zusammen kommt ist sowieso klar, dass Fabio mit den anderen Teamridern wie zum Beispiel seinem Snowboard Buddy Mario Käppeli für ordentlich gute Laune sorgt. Wie gut die beiden sich kennen, haben sie auch in einem gemeinsamen Silent Interview gezeigt. Wenn du mehr über Fabio direkt erfahren, seine bevorzugten Hardgoods und Outerwear checken, oder seine besten Clips, Edits und Bilder genießen möchtest, bleibst du hier auf seinem Rider Profile immer up-to-date!

Wie Fabio sich übrigens auch ohne Worte zu verständigen gibt, könnt ihr euch in Fabio’s Silent Interview anschauen!

Interview:

Du kommst aus dem beschaulichen Koblach in Vorarlberg. Wie oft bist du tatsächlich noch in der Heimat?
Im Frühling und im Herbst eigentlich sehr oft :)

Dein Covershot für unseren Blue Tomato Winterkatalog 2015 ist echt gelungen. Was kannst du uns zur Entstehung des Shots erzählen?
Dass es meine erste Skitour war, genau vor einem Jahr bin ich mit der LOS Crew am Rodgers Pass das erste Mal mit Fellen unterwegs gewesen und jetzt liege ich gerade in einem Camper am Rodgers Pass Parkplatz.

Mit dem Shop in Bregenz 2015 ist der erste Blue Tomato Shop überhaupt in Vorarlberg eröffnet worden. Und du warst natürlich am Opening-Wochenende auch am Start - Was sagst du zum Shop in deiner Heimat?
Die Lage ist perfekt und jetzt kann ich öfters mal im Laden vorbei schauen.

"Passenger" – das Zweijahresprojekt der Legs of Steel Crew hat 2015 ziemlich hohe Wellen geschlagen! Wieviel Arbeit hast du persönlich in das Projekt gesteckt? Wie zufrieden bist du mit deinem Auftritt?
Ich war leider sehr viel mit Contest fahren beschäftigt, FWT, Swatch Skiers Cup, Red Bull Linecatcher, aber ich habe es dennoch auf einen Filmtrip mit nach Kanada geschafft, wo auch das Cover vom Blue Tomato Katalog von Pally Learmond geschossen wurde. Beim 1. FWT Stopp habe ich mich mir leider den Schienbeinkopf gebrochen und das Kreuzband leicht angerissen und konnte erst wieder im April fahren, aber da war das coolste Park-Shooting das ich bis jetzt hatte! Ihr müsst euch den neuen LOS "Passenger" Film anschauen.

Gab es ein Highlight beim Shooten für den Film?
Ja ich würde sagen der große TRAIN der auch übrigens einen Powder Award gewonnen hat "Best Manmade Air"

2015 ist die Freeride World Tour eher kurz für dich ausgefallen - Für die nicht-Informierten erklär doch bitte nochmal kurz was da passiert ist?
Ich habe mich ein bisschen verschätzt und bin dann über ein paar größere Steine gefallen, aber ich habe daraus gelernt :)

Bei unseren jährlichen Teamgatherings im Sommer hast du immer sichtlich viel Spaß. Gibt es bei der Freeride World Tour auch genug lustige Momente oder steht der Wettkampfgedanke im Vordergrund?
Ich bin sicher fokussierter, aber Spaß sollte immer dabei sein.

Hast du einen bevorzugten Stopp auf der Tour?
Chamonix, aber ich hoffe, dass ich dieses Jahr auch in Alaska fahren kann.

Neben dem Skifahren bist du auch begeisterter Surfer. Wohin ging dein bisher abgefahrenster Surftrip und sind schon neue Trips geplant?
Portugal, Bali und Sri Lanka. Ich würde gerne nach Mittel- und Südamerika gehen und vlt. klappt das auch diesen Sommer.

Powder vs. Park?
Powder weil ich da einfach am meisten Spaß habe.

Freeride World Tour vs. Filmen?
Hmmm schwierig ich fahre sehr gerne Wettkämpfe, aber Filmen macht mir auch viel Spaß...

Bizeps vs. Trizeps?
BIZEPS haha

Jumps vs. Rails?
Jumps, weil ich lieber in der Luft bin.

Surfen vs. Fitnessstudio?
Surfen haha

Mario vs. deine Freundin?
Zu intim, kann ich leider nicht beantworten

Folge Fabio Studer: