Warenkorb
Weitershoppen
  Zum Warenkorb hinzugefügt
Gratis Versand ab € 40
Trusted Shops zertifiziert
Gratis Rücksendung ab € 40
Alle Länder

Salt & Silver Preorder Interview

 

Fischcurry für 6-8 Personen

 

Salt and Silver in Nicaragua

Zutaten:

 

Für die Currypaste:

 

  • 1 Bund frischer Koriander
  • 2 große weiße Zwiebel
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 5 Zehen Knoblauch
  • 1 bis 2 rote Chilies, je nach Geschmack
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 2 EL Honig
  • 3 EL gelbe Currypaste
  • Saft von 1 großen saftigen Limette

 

Für die Suppe:

  • 2 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Liter Kokosmilch
  • 6 Limettenblätter
  • 1 Kopf Brokkoli
  • 3 große rote Tomaten
  • 500g Zuckerschoten
  • Soja Sauce
  • Austern- oder Fischsauce
  • Pfeffer aus der Mühle
  • grobes Meersalz

 

Für den Fisch:

 

  • 1 bis 1,5kg festes Weißfischfilet (Kabeljau, Barsch, Seeteufel, Heilbutt, ganz wie du willst, Hauptsache festes Fleisch)
  • Kokosnussöl
  • Butter

 


 

 

Fish

Zubereitung:

 

1. Sämtliche Zutaten für die Currypaste in einen Küchenmixer packen und mixen - fertig ist die schnellste und leckerste Selfmade Currypaste.

 

2. In einem sehr großen Wok oder besser in einem großen Topf mit ein wenig Öl erhitzen, ruhig ein wenig anbrennen lassen. Das ganze Aroma aller Zutaten entwickelt so eine viel intensivere Note. Nach ein paar Minuten löschst du sie mit der Gemüsebrühe und der Kokosmilch ab und lässt den Sud 30 Minuten bei milder Hitze vor sich hinköcheln damit er etwas eindickt. Mit Sojasauce und Fischsauce abschmecken.

 

3. Das Fischfilet waschen, trockentupfen und in 3 cm breite Streifen schneiden. Gemüse waschen, Brokkoli in Röschen schneiden und halbieren, Tomaten halbieren und achteln, Zuckerschoten bleiben wie sie sind.

 

4. Große beschichtete Pfanne erhitzen, Kokosöl hinzugeben und die Fischstreifen in Grüppchen von allen Seiten jeweils 1 Minute anbraten (je nach Größe der Streifen und Art des Fisches kann die Zeit variieren, du kannst selber ausprobieren wie er dir am besten schmeckt). Immer mal wieder ein Stück Butter in die Pfanne geben, sie dient als Geschmacksträger und nimmt den Geschmacks des Fisches auf. Nach dem der Fisch fertig gebraten ist, nochmals Butter in die Pfanne geben und den Bratensatz lösen, beiseite stellen.

 

5. Fünf Minuten bevor du den Fisch fertig gebraten hast, gibst du das Gemüse in die Suppe und lässt es ein wenig ziehen.

 

6. Suppe mit Gemüse in Schüsseln füllen, Fisch je nach Bedarf in die Suppe legen, mit der Butter aus der Pfanne übergießen, Limettenabrieb, gehackte Frühlingszwiebeln, Koriander und frischer Pfeffer aus der Mühle drübergeben und fertig ist dein neues Lieblingscurry!