• 21 TAGE RÜCKGABERECHT
  • CUSTOMER SERVICE +43 3687 2422 333
  • BESTPREIS GARANTIE

Champion (31)

Champion – die Nummer Eins in Sachen Sportbekleidung

Den beiden Brüdern Feinbloom haben wir es zu verdanken, eine Legende in Sachen Sport und Bekleidung unter uns willkommen zu heißen. Sie gründeten Champion 1919 in Rochester, New York und starteten ihre Karriere damit, Schul- und College Sportteams mit hochqualitativen Sweatshirts und Jogginghosen von Champion auszustatten.

Ursprünglich unter „Knitting Mills Inc.“ bekannt, stellte die Marke zu Beginn Unterwäsche aus Wolle her. Sie schützte Arbeiter und Sportler im Freien vor der Kälte. Ihr Ruf eilte ihnen voraus und bald verwendete die US-Militärakademie die wärmenden Kleidungsstücke für ihre Trainings.

In den 50er Jahren folgte ein Logo-Redesign und das heute bekannte „C“ entstand. Die typischen Farben Rot, Weiß und Blau bleiben bis heute erhalten. Angebracht am linken Ärmel der Sweatshirts, hat es noch immer denselben Platz wie damals. Das berühmte C wurde zum Markenzeichen und ziert die hochwertigen Shorts, Sweatpants, Sweatshirts, Kapuzenpullover und T-Shirts von Champion.

Vom Pionier zum Klassiker

Ein sportlicher und schicker Look zugleich - Champion macht es möglich.
Ein sportlicher und schicker Look zugleich - Champion macht es möglich.

Wir tragen ihn vor dem Training und währenddessen freuen wir uns darauf, ihn nach dem Training wieder anzuziehen. Das erste Sweatshirt mit Kapuze haben wir Champion zu verdanken. Mittlerweile haben die Hoodies von Champion ihren ursprünglichen Einsatzbereich weit überschritten und haben sich zum beliebten Alltagsbegleiter entwickelt.

Innovation hat im Hause Champion Tradition: es war die erste Marke, die Wende-T-Shirts und ein atmungsaktives Nylon-Mesh-Gewebe auf den Markt brachte. Das Material war schnell beliebt und wurde weltweit zum Hauptmaterial für Basketball Uniformen.

The Reverse Weave

Von Beginn an war Champion als Pionier des Sweatshirts bekannt. Die wahrscheinlich bahnbrechendste Innovation der Marke war der Reverse Weave. Um zu verhindern, dass der Sweatstoff in der Länge einläuft, verarbeitet Champion die Fasern senkrecht statt quer. Die Seitenteile der Kleidungsstücke verhindern das Einlaufen in der Breite.

Die Idee des Reverse Weave kam in den 40er Jahren von den Amerikanischen Trainern. Sie wollten die Sachen ihrer Athleten waschen, ohne das Risiko einzugehen, zu kleine Trikots aus der Waschmaschine zu nehmen. Durch den Reverse Weave wird die Kleidung langlebig und einzigartig. 1952 erhielt Champion das Patent für die revolutionäre Technik.

Die heutige Generation liebt die klassischen Teile genauso wie die vorherigen Generationen. Champion beweist, dass Sportkleidung nicht einfach nur Sportkleidung ist. Hol dir die Retro-Vibes jetzt in deinen Kleiderschrank.