Warenkorb
Weitershoppen
  Zum Warenkorb hinzugefügt
Gratis Versand ab € 40
Trusted Shops zertifiziert
Gratis Rücksendung ab € 40
Alle Länder

Bonfire (5)

Bonfire Outerwear – seit der ersten Stunde

Snowwear von Bonfire für  Herren


Im Jahr 1989 bekamen Snowboard-Bindungen eine Schalenkonstruktion. Die Boards erhielten zu dieser Zeit eine Form, die zumindest halbwegs modern anmutete. Es gab nur wenige Brands, wie Burton oder GNU, die sich schon damals auf eine Nischensportart spezialisierten. Auch Brad Steward, Gründer von Bonfire Outerwear, erkannte das Potential dieser neuen Sportart. Zwar begeisterte er sich auch für die fortschreitende Technik bei Snowboards, Bindungen und Boots, doch hatte er eine andere Vision. Ohne die passenden, wärmenden und funktionalen Klamotten wäre das Snowboarden niemals das geworden, was es heute ist.

Es ist die Begeisterung für den Winter, Schnee und Snowboarden, die Bonfire Outerwear zu etwas Besonderem macht. Travis Parker, Jeremy Jones und Andy Jankins sind nur einige der bekannten Namen aus der Snowboard-Szene, die Bonfire bekannt und angesehen machen. Vor allem die Snowboardhosen und Snowboardjacken sind heute beliebter denn je.

Streetwear für den Schnee – Stewards Snowwear-Philosophie


Es gibt unzählige Brands, die Jeans, T-Shirts und Hoodies herstellen. Sie bringen die coolsten Styles in die Skateparks, doch Brad Steward vermisste diesen Style für den Winter. Funktionale Skihosen und -jacken waren ihm schlicht zu langweilig, weshalb er begann, den Streetstyle für den Winter zu adaptieren. Zu Beginn war dieses Unterfangen nicht einfach: Die Menschen dachten, Winterkleidung müsse langweilig, dick und unbequem sein. Bonfire Outerwear bewies schnell das Gegenteil und überzeugte zusätzlich mit überragenden Werten hinsichtlich Atmungsaktivität und Wassersäule.

Steward selbst war in den 80er-Jahren als Teamrider für Burton unterwegs und stand in engem Kontakt zu Gründer Jake Burton. Schnell merkte er, dass ihm das Designen und Produzieren von Snowwear Spaß macht. Nach seinem Film- und Fotografie-Studium gründete er schließlich Bonfire Outerwear. Die Brand setzt seit den Anfangsjahren neue Trends und ist kein einfacher Mitläufer. Ob Skinny - oder Baggy-Fit – Bonfire hat sie alle kreiert.

Nachhaltigkeit statt Wegwerf-Snowwear

Snowwear von Bonfire für Damen


Entscheidest du dich für Snowwear aus dem Hause Bonfire, bekommst du Qualität direkt aus Portland, Oregon. Zwar startete das Unternehmen in Huntington Beach, Kalifornien, doch siedelten sie schnell in die Nähe des Mt. Hood um. An der Firmenphilosophie, die Qualität über Quantität stellt, änderte auch die Übernahme von Salomon im Jahre 1995 nichts. Nur so war es dem kleinen Team letztendlich möglich, auch nach Europa zu expandieren und zu einer der Top-Brands im Snowboard-Business zu avancieren.

Die Technologie der Snowwear


TUFFDRY
ist das Gütesiegel für Fabrikate mit dem höchsten Standard an Wasserdichte und Strapazierfähigkeit. Die Produkte halten dich Jahr für Jahr trocken und warm. Die abriebfeste Beschichtung mit DWR Finish und die wasserabweisende, sowie atmungsaktive Membran sind die Kern-Features.

Snowwear gibt es heute für wenig Geld, doch Bonfire Outerwear steht nicht für Low Budget-Produkte, sondern für Langlebigkeit. Brad Steward hört es da viel lieber, wenn ein Kunde sagt, dass er vor fünf Jahren eine Bonfire-Jacke kaufte und noch heute mit Style, Komfort und Funktionalität zufrieden ist. Die Pioniere der Snowwear sind deshalb noch heute dort, wo sie sind: An der Spitze zusammen mit Burton und Co.
Natürlich steht dir bei Blue Tomato eine große Auswahl an Bonfire Accessoires, Streetwear und Snowwear zur Verfügung – Ride on, ride Bonfire!