Všechny země

Tým  | 

Austrian Downhill Championship


We´re sorry the following text is only available in German!

Markus Pekoll

Am vergangenen Wochenende fand die diesjährige Österreichische Meisterschaft im MTB Downhill am Gaisberg in Kirchberg statt. Während bei vergangenen Meisterschaften der Titel für Markus oftmals scheinbar zum Abholen bereit lag, hat sich die Elite im MTB-Downhill in den letzten Jahren enorm entwickelt und stand wirklich starke Konkurrenz in Tirol am Start. Der Gaisberg Trail präsentierte sich zudem auf Grund des schweren Regens im Vorfeld als anspruchsvolle Strecke mit langen Tretpassagen.

Mario Pekoll Downhill Race
Foto by Mario Ahrn

Nachdem die Quali am Samstag nicht gerade nach Markus' Erwartungen verlief und er bereits in der ersten Kurve ausrutschte, war die Motivation für das Rennen am Sonntag umsor größer. Markus gelang ein hervorragendes Rennen. Er konnte von oben bis unten auf den Tretpassagen richtig Druck machen und blieb auch in den technisch anspruchsvollen Passagen fehlerfrei. So konnte sich Markus verdient und mit klarem Vorsprung auf Boris Tetzlaff und David Trummer seinen fünften Staatsmeistertitel sichern.

Nach einigen Rückschlägen in den letzten Rennen war die Freude bei Markus umso größer und ist dieser Titel 2014 auch auf Grund der immer stärker werdenen Konkurrenz sicher einer seiner schönsten.

Markus Pekoll Staatsmeister
Foto by Mario Ahrn

Nun folgen ein paar Tage der Regeneration und des Trainings in Saalbach/Leogang geht es in Kürze mit dem Weltcup in Übersee (Mount Saint Anne und Windham) weiter. Ziel ist den derzeitigen 15. Platz in der Weltcupwertung zu verbessern und den Top Ten näher zu kommen.

 

Boris Tetzlaff

Endlich konnte ich am vergangenen Wochenende meine Leistung vom Seedingrun ins Finale mitnehmen. Vom 11.-13 .Juli fand erstmals in Kirchberg bei Kitzbühel die Downhillmeisterschaft statt. Schon eine Woche vorher kam ich zum Training auf die neu angelegte Strecke am Gaisberg und ich wusste, dass dieser Kurs ganz nach meinem Geschmack war. Lang und technisch anspruchsvoll, viel zum Treten, wendige Passagen und vor allem viel Kraft und Konzentration war gefragt, denn Fehler durfte keiner passieren.

Vizestaatsmeister Boris Tetzlaff
Boris legte einen tollen Run hin und wurde österreichischer Vizestaatsmeister - Bravo!

Endlich konnte ich am vergangenen Wochenende meine Leistung vom Seedingrun ins Finale mitnehmen. Vom 11.-13 .Juli fand erstmals in Kirchberg bei Kitzbühel die Downhillmeisterschaft statt. Schon eine Woche vorher kam ich zum Training auf die neu angelegte Strecke am Gaisberg und ich wusste, dass dieser Kurs ganz nach meinem Geschmack war. Lang und technisch anspruchsvoll, viel zum Treten, wendige Passagen und vor allem viel Kraft und Konzentration war gefragt, denn Fehler durfte keiner passieren.

Sonntagvormittag Training unter wieder anderen Bedingungen und dann vor dem Finale plötzlich Sonnenschein, das hieß gute Reifen waren heute das Um und Auf. Radi, mein Betreuer, tat sein Bestes und alles lief perfekt. Ich war auch mental sehr gut drauf und gab wie schon so oft mein Bestes. Aber diesmal ging es auf. Ich konnte meine Zeit vom Vortag noch um 12 Sekunden verbessern, wobei man fairerweise sagen muss, dass die Strecke trockener und dadurch schneller war. Es war extrem spannend, denn ich wusste Mani, Markus und David, die vor mir gestartet waren, wollten auch nur eines, vorne sein. Mit einer Zeit von 4:12 im Ziel, konnte ich die Silbermedaille einfahren. Perfekt!

Boris und Blue Tomato
Blue Tomato ist auf Boris stolz!

Danke an mein Team Sportsnut, an alle Sponsoren, an Radi, an Klausi und an meine Family - ohne euch alle geht gar nichts.

Weiter geht`s am kommenden Wochenende nach Spicak (CZE) zum iXs-Cup, wo die nächste Herausforderung auf mich wartet.

See you
Boris

Čekání na konfiguraci setu
Načítání