Všechny země
Tým  | 

Downhill Cup in Maribor


We´re sorry the following text is only available in German!

1. und 5. Platz bei slowenischem DH-Cup

Vom 10. bis 12. Mai 2014 fand in Maribor (SLO) das DH-Cup Rennen statt. Unsere Teamrider Boris Tetzlaff und David Trummer meisterten die Strecke großartig und erreichten den 5. und 1. Platz! Hier berichten beide über ihre Eindrücke in Slowenien.

David Trummer

Bei dem SLO- Cup in Maribor waren 60 Fahrer in der Elite-Klasse am Start. Unter ihnen auch einige World-Cup Fahrer wie Markus Pekoll und Ziga Pandur, auch der Gewinner vom IXS-Cup aus der letzten Saison, Miran Vauh war dabei. Am Freitag hat es noch geregnet, deshalb war das erste Training am Samstag noch etwas rutschig, da die Strecke in Maribor sehr Wurzelig und lehmig ist. Aber eigentlich bin ich von Anfang an gut zurecht gekommen.

Am Sonntag ist die Strecke noch ein wenig aufgetrocknet und daher auch schneller geworden. Bei meinen Seedingrun fühlte ich mich gut, habe aber noch nicht alles gegeben, trotzdem landete ich auf dem 1.Platz mit 2,5sec Vorsprung auf den 2. Umso mehr Druck hatte ich im Finale. Ich habe noch mehr attackiert und habe meine 1. Platz halten können. Ich bin natürlich sehr zufrieden mit meiner Leistung und mit dem ersten Sieg in der Saison.

David Trummer Downhill
David meisterte die Strecke großartig!

Boris Tetzlaff

Wer die Downhillstrecke von Marburg kennt, weiß dass dieses Rennen eine Herausforderung in diesem Sport ist und man nicht nur einfach hinunter rollen kann. In den Buchenwäldern außerhalb von Marburg findet man alles – von der ruppigen, Weltcup-erprobten Downhillstrecke mit Road Gaps und Anliegern, und mehreren Singletrails bis zu Northshores sowie lange, gut gebaute Tables.

Aber für mich war es eine sehr gute Vorbereitung für den iXs-Cup, der nächstes Wochenende wieder hier in Slowenien am Pohorje stattfindet.

Mein Seedingrun und auch mein Finallauf waren flüssig und schnell. Etwas geschwächt war ich trotzdem, weil ich zwei Tage vorher eine Zahnoperation hatte und froh war, ohne Probleme starten zu können. Daher genoss ich die gute Platzierung und vor allem die Siegerehrung ganz besonders.

Boris Tetzlaff
Teamrider Boris kann auf seinen 5. Platz stolz sein!

Für das nächste Rennen drücken wir David und Boris wieder die Daumen!

Čekání na konfiguraci setu
Načítání