• 21 DNÍ PRÁVO NA VRÁCENÍ
  • ZÁKAZNICKÝ SERVIS +43 3687 2422 333
  • ZÁRUKA NEJLEPŠÍ CENY
Tým  | 

Blue Tomato team rider Boris Tetzlaff reports from Season start


We´re sorry the following text is only available in german!

 

Blue Tomato Teamfahrer Boris Tetzlaff berichtet euch von seinen ersten beiden Rennen in Trbovlje und Lourdes:

Das erste Downhillrennen der Saison in Trbovlje in Slowenien

„Mit einem internationalen Aufgebot von Ridern fand am 5.März das Downhillrennen im nahegelegenen Trbovlje in Slowenien statt. Unterstützt vom steirischen Landes-Radsportverein, war es für mich das ideale Auftaktrennen der kommenden Saison. Unter optimalen Wetter sowie Kurs Bedingungen konnte ich den Qualifikation\Seeding-Run sehr gut absolvieren. Und sicherte mir damit als letzter Fahrer einen Platz im Finallauf. Leider schlug das gute Wetter um und Schneeregen erschwerte die Bindungen so dass ich meine gute Startzeit nicht halten konnte. Dennoch bin ich mit dem vierten Platz und der Tagesbestzeit aus der Qualifikation zufrieden. Im Großen und Ganzen war es ein feines Rennen.“

World-Cup in Lourdes (Frankreich) 10.-12.4.15

„Über 1.800km muss man fahren, um nach Lourdes in den Pyrenäen zu kommen, dort fand dieses Jahr das erste Weltcuprennen der Saison statt. Es war eine Hammerstrecke, anspruchsvoll aber dennoch sehr gut zu fahren. Die wenigen Trainingseinheiten waren perfekt und es schien alles gut zu laufen. Im Startkader waren 175 der weltbesten Fahrer und alle wollten natürlich unter den ersten 80 ins Ziel fahren. Auch ich gab natürlich alles, vor allem viel Speed. Zu Beginn lief alles gut bis ich einen gravierenden Fehler machte, der mir viel Zeit kostete und schließlich nur für Platz 91 reichte. But that‘s racing!!!

Über San Remo ging es zurück nach Österreich, dort angekommen habe ich erstmal den Frust vom vergangen Wochenende mit einer sehr schönen Tour abgebaut. Und Motivation für die nächsten Rennen sammeln können

Teamfahrer Boris Tetzlaff in ActionTeamfahrer Boris Tetzlaff in Action

Leider verlief der erste Weltcup Start für Blue Tomato Team-Kollegen Markus Pekoll nicht ganz so gut. Nach einem ausgezeichnetem Training am Freitag ging er top motiviert in die Qualifikation und kam dabei schwer zu Sturz. Dabei erlitt Markus mehre Rippenbrüche. Markus weiß allerdings mit solchen Situation umzugehen und schickte uns am selben Tag noch folgendes Statement: "Das Wochenende verlief eigentlich sehr gut, ich hab mich super am Bike gefühlt, vielleicht zu gut. Die ersten 50 Sekunden bis zum Crash waren perfekt. Ich kam zur Steilstelle, erwischte die Einfahrt genial, konnte nicht genügend verzögern und es holte mich in der Kompression vom Bike! Ich bin dankbar, dass mir nicht mehr passiert ist. Ich werde meinem Körper jetzt die Zeit geben die er braucht, um frisch und motiviert neu durchzustarten. Ich möchte mich bei allen die mich Supporten bedanken. Natürlich wäre ich gerne im Finale gestartet, aber jetzt muss ich mich der Herausforderung stellen, das erste Mal seit 2005 ein Rennen auf Grund einer Verletzung zu verpassen. Wir werden euch hier am laufenden halten, und ich wünsche meinen Teamkollegen alles Gute für morgen!!! Liebe Grüße, Markus" Mehr Fotos aus Lourdes findest du hier

Streckenbegehung von Markus Pekoll in LourdesStreckenbegehung von Markus Pekoll in Lourdes

Čekání na konfiguraci setu
Načítání